Unser Tag der offenen Tür

Parcours im KEMPO-STUDIO

Am 5.5.2018 von 10:00 – 16:00 Uhr fand im Kaufpark (Stuttgart-Freiberg) neben dem Kinder- und Familientag, zeitgleich der 1. Tag der offenen Tür in unserem KEMPO-STUDIO statt.

Es war der Ober-Hammer! Hier war ganz schön was los!

Vor lauter Action und den vielen Fragen, die gestellt wurden, kamen wir leider nicht viel zum fotografieren. Die wenigen Bilder, die gemacht wurden haben wir unten in diesem Beitrag in eine Fotogalerie gepackt. Leider gibt es kein Foto von den Vorführungen der Schüler. Aber das Publikum vor Ort konnte sich von den angebotenen Sportarten, KEMPO JITSU KARATE & Nahkampf ein informatives Bild machen: bei uns lernt man wirklich professionelle Selbstverteidigung, in einem sogenannten programmierten System von Techniken. (mehr dazu hier)

Vor allem hatten die vielen Kinder, die uns mit ihren Eltern besucht hatten, ihren Spaß:
Sie durften sich auf unserem “Parcours” versuchen. Dies ist ein Paradebeispiel für einen kleinen Inhalt aus unserem Mini-Ninja- und Kinderkurs-Angeboten. Alle Kinder die sich hier versuchten, wurden nach nur kurzem Üben, dann mit einer Rutschpartie auf der blauen Weichbodenmatte belohnt. Unsere strengen Regeln sahen folgendes vor: Es durfte keinesfalls ein Fuß oder gar eine Hand die “normalen” Matten berühren! Die Kinder mussten also über den ersten Sandsack balancieren, dann die Sprossenwand hoch klettern, über das Schrägbrett wieder steil nach unten gehen oder rutschen und über zahlreiche, wackeligen Sandsäcke und ein paar Balance-Pads laufen, um bis zum Ziel zu kommen. Bei einem Kontakt mit den Tatamimatten, musste man sich wieder von Anfang an, auf den Weg machen!
Es war richtig phantastisch, welche sozialen Aspekte diese relativ simple Übung bei den Kleinen freisetzte: Da nimmt z.B. der große Bruder, der sonst – lt. Aussage der Mutter – den Kleineren nur mobbt oder schikaniert, diesen aus freien Stücken an der Hand und hilft ihm über die Strecke, damit dieser auch endlich mal bis zur “Rutsche” kommt. Einfach toll!

Es gab noch einige sehr schöne Momente, die wir hier erwähnen könnten, doch lassen wir für heute lieber die Fotos sprechen.

Und zuletzt noch einmal “Vielen Dank” an alle, die zum Teil über viele Stunden geholfen und assistiert haben, damit dieser Tag so erfolgreich ablaufen konnte!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das:
Visit Us On FacebookVisit Us On TwitterVisit Us On PinterestVisit Us On YoutubeVisit Us On LinkedinVisit Us On Instagram